2015


Klade M, Seebacher U, Baumgartner Rupert J. Life-Cycle-oriented Origin analysis – a method for calculation the geographical origin of products. Journal of Cleaner Production. 2015; 101:86-96
PDF download

Der Artikel bietet eine umfassende theoretische Begründung und Darstellung der Herkunftsbilanz. Datenanforderungen sowie Darstellungsmöglichkeiten der Berechnungsmethode werden am Fallbeispiel „verpackte Hühnerbrust“ erläutert.

2014


Jaros M, Klade M. The WIDES Database: A web-based tool for occupational health and environmental protection, which enables procurers to choose safer disinfectants. European Medical Hygiene. November 2014; 8: 14-17.
PDF download

Eine kompakte Zusammenfassung der Funktionalitäten der WIDES Datenbank. Dabei wird das Bewertungsraster in seinen grundlegenden Elementen erläutert und die Anwendungsmöglichkeiten der WIDES für die Produktwahl skizziert.

2013


Klade M, Mert W, Seebacher U, Schultz I. Sustainable behaviour at work and in private life: the contribution of enterprises. International Journal of Innovation and Sustainable Development. 2013; 7/4: 321-332.
PDF download

Der Artikel fasst den Output des mehrjährigen Forschungsprojektes nachhaltig handeln zusammen. nachhaltig handeln soll Unternehmen Möglichkeiten aufzeigen, mit denen diese ihre Mitarbeiter zu einem nachhaltige(re)n Verhalten am Arbeitsplatz und darüber hinaus zu motivieren können.

2012


Jaros M, Klade M. Die Desinfektionsmitteldatenbank WIDES. Medi.um. 2012; 3:18-20
PDF download

Der Artikel gibt einen Überblick zur Anwendung der WIDES

Klade M, Seebacher U. Evaluierung und Erweiterung des Infood Identitäten-Modells. 27.06.2012. Endbericht Innnovationsscheck 833885
PDF download

Der Bericht liefert eine erste theoretische Darstellung der Rahmenbedingungen und Potenziale der Herkunftsbilanz als Teil des Identitätenmodells der Infood GmbH.

Bis 2010 (Auswahl)


Spök A, Klade M. Environmental, Health and Legal Aspects of Cleaners Containing Living Microbes as Active Ingredients. IFZ- Electronic Working Papers 3-2010
PDF download

Spök A, Klade M. Ökologische, gesundheitliche und rechtliche Aspekte von Reinigungsmitteln mit Mikroorganismen als Wirkprinzip (Mikrorein). Endbericht im Auftrag des Lebensministeriums. Juni 2009.
Link

Das Arbeitspapier als auch der Projektbericht „Mikrorein“ thematisieren  Anwendungen, Nutzen sowie Risikopotenziale der Produktgruppe „mikrobiologische Reiniger“. Daraus wird ein Forschungs- und Regulierungsbedarf abgeleitet bzw. vorgeschlagen.

Klade M, Spök A, Steffensen B. Was wir vom Umgang mit Bio- und Nanotechnologien lernen können. Zur Bewertung von Gesundheits-  und Umweltrisiken. Ökologisches Wirtschaften. 2010; 2:21-23.
PDF download

Mit dem Schlagwort Converging Technologies wird die Verschränkung von Bio- und Gentechnologie bezeichnet. Der Artikel verdeutlicht die unterschiedliche gesellschaftliche Akzeptanz beider Technologien und schlägt ein neues Modell für eine bessere Regulierung vor.

Klade M, Meissner M, Stark S, Wallner A, Wenisch A, Veres E. Matrix zur Darstellung von Nutzen und Risiken von Nano-Produkten (NanoRate). Endbericht. November 2009.
Link

Im Projekt NanoRate wurden für die Oberflächenbeschichtung von Glas und Holz Risiken und Umweltnutzen von nano-strukturierten Produktalternativen untersucht und konventionellen Lösungen gegenübergestellt.

Klade M, Jaros M, Seebacher U. Potenzielle Gefährdung von Mensch und Umwelt durch Desinfektionsmittel in der Krankenhaushygiene: Eine vergleichende Bewertung. Krankenhaushygiene + Infektionsverhütung. 2002; 24/1: 9-14.
PDF download

In dem Artikel wird der Rechenalgorithmus des WIDES Bewertungsrasters erläutert und begründet.